Wolfsburg aktuell

informativ – kritisch – unabhängig

Erstaufnahmestelle an der Grundschule 7 in Alt-Wolfsburg abgebaut

Your ads will be inserted here by

Easy Ads.

Please go to the plugin admin page to set up your ad code.

Your ads will be inserted here by

Easy Ads.

Please go to the plugin admin page to set up your ad code.

Flüchtlinge aus Mörse helfen mit

Mit Unterstützung von gut 20 Flüchtlingen aus Mörse hat die Stadt die Erstaufnahmestelle in der Sporthalle der Grundschule 7 (GS 7) in Alt-Wolfsburg abgebaut. Mit dem Abbau der Wohneinrichtung können die bisher stillgelegten Bauarbeiten zur Sanierung der Sporthalle Ende März wieder aufgenommen werden. Nach den Sommerferien soll sie wieder für den Schulsport nutzbar sein.

 

Seit Mitte Oktober 2015 war die Stadt Wolfsburg Erstaufnahmestelle für 500 Flüchtlinge. Dafür diente die Sporthalle der GS 7, neben den Sporthallen Barnstorf und Mörse sowie der Berufsbildenden Schule 2 (BBS 2), als Notunterkunft. Die Bewohner der GS 7 sind zunächst seit dem 18. Januar 2016 in Barnstorf untergebracht worden und konnten am vergangenen Donnerstag, 17. März in die neue Unterkunft im Heinenkamp ziehen. Ende März endet die Amtshilfe Wolfsburgs für das Land Niedersachsen zur Erstaufnahme von Flüchtlingen. Ab dann muss die Stadt ausschließlich fest zugewiesene Flüchtlinge unterbringen. Aktuell wird nur noch die Ballsporthalle Mörse als Wohnunterkunft für Flüchtlinge benötigt.

Your ads will be inserted here by

Easy Ads.

Please go to the plugin admin page to set up your ad code.

Kommentare sind deaktiviert.